Seite wählen

Smart

Automation

MARKTÜBERSICHT

Offene, Linux-basierte Smart Automation-Plattformen. App-Stores für Fertigung, Logistik, Service, IoT.  Anbieter aus IT- und Automation. Transparente Kommunikation statt starre Verdrahtung und programmierte Verbindung.
Wer bietet was?

Smart Automation-Markt – Offene Plattformen für Industrie-Apps

Ein neuer Markt von Smart Automation-Lösungen ist entstanden. Die strenge Abhängigkeit der Kunden von den Geräteherstellern wird ersetzt durch offene Standards. Daten und Apps machen neue Wertschöpfung möglich.

Echtzeitfähiges Linux ist die Grundlage. Kommunikation über API die neue Norm. Ergänzungen, Anpassungen und Zusatzentwicklungen von Herstellern, Kunden und Partnern sind mit Smart Automation schnell realisierbar. Das bringt der Industrie die Flexibilität und Agilität, die sie braucht.

In dieser Marktübersicht der Smart Automation-Platformen sehen Sie Kurzinfos zu den einzelnen Anbietern. Und eine vergleichende Betrachtung der Offenheit und der Anwendungsfelder bei Plattformen im Überblick.

Marktübersicht Smart Automation

Bosch Rexroth: ctrlX AUTOMATION

Contact Software: Contact Elements

FLECS Technologies: FLECS

German Edge Cloud: ONCITE DPS

KEBA Industrial Automation: Kemro X

Lenze SE: Nupano

Phoenix Contact: PLCnext Technology

SALZ Automation: SALZ Controller

Siemens: Industrial Operations X

TTTech Industrial Automation: Nerve

WAGO: WAGO ctrlX OS und WAGO OS

Weidmüller: easyConnect

Das Linux-basierte Betriebssystem ctrlX OS von ctrlX AUTOMATION ist nach IEC 623443 zertifiziert und Hardware-unabhängig.

Zusätzliche Sicherheit bietet die Plattform durch integriertes User- und Rechtemanagement sowie eine Sicherheits-Zertifizierung der Apps und des Zugriffs auf den ctrlX Data Layer.

Im ctrlX Store wird eine schnell wachsende Zahl von Apps bereitgestellt. Die Partnerwelt ctrlX World ist Teil des Ökosystems und erweitert ctrlX AUTOMATION um Hardware und Apps.

Das Lizenzmodell sieht – je nach Softwareprodukt – einmalige, monatliche oder jährliche Zahlungen vor.

Die Plattform läuft auf Linux, Kubernetes und Windows. Bezüglich der Sicherheit bietet sie übliche Mechanismen auf Protokoll- und Applikationsebene und deckt allgemeine Industriestandards wie BSI-Empfehlungen und branchenspezifische Auflagen ab.

Neben einer eigenen Infrastruktur setzt Contact Software aktuell auch auf Microsoft Azure und AWS, ist aber grundsätzlich unabhängig von bestimmten Anbietern.

CONTACT Elements for IoT wird als Software as a Service sowie monatlich oder jährlich lizenziert.

ONCITE DPS ist die cloud-native Technologie- und Digitalisierungsplattform von German Edge Cloud auf Linux-Basis, mit Red Hat OpenShift realisiert.

Bei Rittal, Schuler und weiteren Kunden dient sie zum Management der Fertigung und sorgt für Datenvernetzung und Transparenz.

Für die Sicherheit der Plattform gelten die erhöhten Vorkehrungen von OpenShift.

Neben der eigenen Infrastruktur setzt ONCITE DPS auch auf die Angebote von AWS, IBM und Red Hat, ist aber technologisch unabhängig.

Das Lizenzmodell ist Software as a Service.

Kemro X bietet auf Basis von Linux und Kubernetes ein eigenes Betriebssystem, das Kunden auch für Fremdhardware nutzen können. Die  Plattform ist modular aufgebaut. KEBA legt Wert auf ihre einfache Anwendung. 

Unterstützt wird eine Vielzahl von Entwicklungsumgebungen und Programiersprachen.

An Infrastrukuren unterstützt Kemro X Microsoft Azure und AWS.

Neben Software as a Service sind Softwarelizenzen jährlich und pro Gerät möglich.

Lenze_etw-Logo

NUPANO ist eine Linux-basierende Plattform. Für containerisierte Apps beliebiger Herkunft und Programmierung bietet Lenze Deployment und Softwaremanagement in der NUPANO Cloud.

Für die Security bietet Lenze verschlüsselte Kommunikation, verschlüsselte Dateiablage, Public Key Infrastructure, Secure Pairing (zwischen Cloud und Edge-Gerät), User Management und Zwei-Faktor-Authentifizierung.

NUPANO nutzt AWS als Infrastrukturanbieter.

Die Plattform kann entweder als Software as a Service oder jährlich lizenziert werden.

Die Linux-basierte Plattform PLCnext Technology unterstützt die Entwicklung von Apps mit PLCnext Engineer bei freier Wahl von Programmiersprachen, auch Hochsprachen.

PLCnext Control wurde nach IEC 62443-4-1 und IEC 62443-4-2-SL2 und weitere Methoden zum Security Management zertifiziert.

PLCnext Control kann neben der eigenen PROFICLOUD auf Microsoft Azure, AWS oder Google Cloud zugreifen.

Der Funktionsumfang der PLCnext Control kann mittels Software Add-ins oder Apps aus dem PLCnext Store variabel angepasst werden.

Die Plattform basiert auf Linux und Kubernetes und ist ein Element der Unternehmenssoftware Siemens Xcelerator. Separat lizenziert wird auch die direkt auf den Shopfloor ausgerichtete Lösung Opcenter X.

Siemens bietet auf den verschiedenen Ebenen der Gesamtplattform eine breite Palette an Security-Prozessen.

Neben der eigenen auf MindSphere basierenden Cloudlösung Insights Hub unterstützt Siemens Microsoft Azure, AWS, IBM und Red Hat.

Die Lizenzmodelle umfassen Software as a Service, Jahreslizenz und Einmalzahlung.

WAGO ctrlX OS und WAGO OS

WAGO bietet zwei Linux-basierte Plattformen.

Als System- und Technologiepartner von Bosch Rexroth entwickelt WAGO ctrlX OS weiter und setzt es ein.

WAGO OS ist eine eigene Plattform, die ebenfalls auf echtzeitfähigem Linux basiert. Hier können neben Lösungen aus dem Netzwerk der WAGO Solution Provider und IoT Partner auch Open Source Lösungen etwa vom Docker Hub oder Eigenentwicklungen z.B. in CODESYS genutzt werden. Beide Plattformen lassen sich für das Portfolio der Serie 750 nutzen.

Security nach IEC 62443-4-2 und dem europäischen Cyber-Resilience Act (CRA).

Lizenzen monatlich, jährlich oder per Einmalzahlung.

Die Plattform easyConnect von Weidmüller bietet ein eigenes Linux/Kubernetes-basiertes Betriebssystem u-OS, das Dritte auch für Fremdhardware einsetzen können.

App-Entwicklung wird in diversen Enticklungsumgebungen und dem Engineering-Portfolio u-create unterstützt.

Sicherer Zugriff auch auf entfernte Anlagen und Maschinen über u-link. Security umfasst Rollen- und Rechte-Konzept.

easyConnect bietet eine eigenständige Infrastruktur.

Neben Software as a Service gibt es Monats- und Jahreslizenzen.

Salz-Logo

Die Lösung SALZ Controller basiert auf einem Echtzeitlinux, das auf die Anforderungen der Automatisierungstechnik angepasst ist und nach den Maßgaben der IEC62443 entwickelt wurde..

Data Exchange Layer-Technology (D.E.L.) vereinfacht den Datenzugriff zwischen Applikationen Dritter und macht die Kommunikation hochsicher konfigurierbar.

Der App-Store, in dem es bereits Applikationen verschiedener Hersteller gibt, ist powered by FLECS Technologies.

Lizenziert wird SALZ als Software as a Service, monatlich oder jährlich. Im Einzelfall je nach Lösung eine Mischung daraus.

Flecs ist eine Linux-basierte Lösung, offen für App-Entwicklungen von Dritten mit einer großen Vielzahl an unterstützten Entwicklungstools. Es verfügt über eine eigene, offene Laufzeitumgebung.

Für Security bietet FLECS verschiedene Zertifikate, hochsicheren Unix-Zugriff, rollenbasiertes Usermanagement und datenpunktzentrierte Freigabeprozesse. Security Alarme können für einzelne Plattformen gebucht werden.

FLECS ist Cloud-agnostisch und kann mit den Infrastrukturen aller Hyperscaler genutzt werden.

Als Lizenzmodell bietet FLECS Technologies jährliche Lizenz oder Buyout.

Nerve ist eine offene, Linux-basierte Plattform mit eigener Laufzeitumgebung und unterstützt die Nutzung für Hardware Dritter. Alle marktgängigen Entwicklungsumgebungen und Programmiertools werden unterstützt.

Für die Sicherheit wurde Nerve nach IEC 62443-4-1 und IEC 62443-4-2 entwickelt und bietet weitere Funktionen wie sicheren Fernzugriff und rollenbasiertes Benutzermanagement.

Als Infrastruktur nutzt Nerve Microsoft Azure.

Lizenziert wird die Plattform als Software as a Service beziehungsweise monatlich.

Aktuelles zu Smart Automation

Kostenfreie Anmeldung

Ihr Unternehmen hat auch eine Linux-basierte Smart Automation-Plattform, die hier nicht aufgeführt ist? Dann melden Sie sich bitte bei uns. Sie bekommen den Zugang zu unserer Online-Umfrage. Sobald die Antworten bei uns eingegangen sind, nehmen wir die Lösung in unsere Marktübersicht auf.

Ihre Beteiligung an der Marktübersicht ist mit keinerlei Kosten verbunden.

Datenschutzhinweis

13 + 10 =