Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM

Fraunhofer-Institut
für Entwurfstechnik Mechatronik IEM
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn

Telefon: +49 (5251) 5465 – 101
Telefax: +49 (5251) 5465 – 102

www.iem.fraunhofer.de

Fachgebiet
Advanced Systems Engineering, Model-Based Systems Engineering, Virtual Prototyping, Digital Collaboration, Arbeit 4.0, Digitale Transformation

Institutsleitung
Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu
Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler
Prof. Dr. Eric Bodden

Wissenschaftliche Mitarbeiter: 115
Angestellte: 23
Auszubildende: 3
Studentische Mitarbeiter: 93
Bachelor Studenten: 12
Master Studenten: 17

Gründungsdatum
01.03.2011

Strategischer Ansatz / Vision für PLM

Im Laufe des gesamten Lebenszyklus eines Produktes entstehen Unmengen an Daten. Die Herausforderung besteht darin, die Daten vollständig zu erfassen, eine Durchgängigkeit über die relevanten Unternehmensprozesse systematisch herzustellen und sie sämtlichen Mitarbeitenden zentral zur Verfügung zu stellen, damit sie die relevanten Informationen finden und effektiv nutzen können. PLM ist damit das datentechnische Grundgerüst für die erfolgreiche Entwicklung komplexer Systeme und ist damit ein wesentlicher Bestandteil für die Digitalisierung der Industrie. Mit den für Sie passenden Lösungen heben Sie vielfältige Potentiale, von der effizienteren Abarbeitung von Prozessen im Engineering bis hin zu einer höheren Ausnutzung Ihrer Anlagen.

Kernkompetenzen und Forschungsschwerpunkte

Von unseren acht Schwerpunktthemen sind vier von besonderer Relevanz für die Industriedigitalisierung: Advanced Systems Engineering hat das Ziel, die vielfältigen Aspekte des Systems Engineerings und Advanced Engineerings zu integrieren. Im Kontext der Arbeit 4.0 gestalten wird die Arbeitsplätze, -strukturen und -prozesse der Arbeitswelt der Zukunft mit Hilfe moderner Technologien, Arbeitsmittel und Methoden. Wir unterstützen unsere Partner bei der Unternehmensweiten Digitalen Transformation und betrachten dabei den Transformationsprozess ebenso, wie die einzelnen Gestaltungsfelder der Digitalisierung in der Industrie. Mithilfe der Industrial Data Analytics verbessern wir die industrielle Wertschöpfung auf allen Ebenen.

Neben den fachlichen Schwerpunkten bieten wir mit der IEM Academy einen eigenen Anlaufpunkt für die berufsbegleitende Qualifizierung zu unseren Schwerpunktthemen.

Kooperationen

  • Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (it’s OWL)
  • Gesellschaft für Systems Engineering (GfSE) e.V.
  • Heinz Nixdorf Institut, KEM Konstruktion (KONRADIN)
  • OWL ViProSim e.V.
  • Smart Engineering e.V.
  • Fraunhofer-Gesellschaft
  • Unity AG
  • University of Twente, TU München
  • Universität Paderborn

Industriepartner und -projekte

Wir arbeiten gemeinsam mit wesentlichen Tool-Vendoren im MBSE-, CaX- und PLM-Umfeld, wesentlichen Partner aus DAX und M-DAX bis hin zu Hidden Champion im KMU-Umfeld aus allen Branchen von Luft- und Raumfahrt über Automotive bis zum Maschinen- und Anlagenbau.

Einen Eindruck über unsere Arbeit liefern unsere Erfolgsgeschichtenbroschüren aus dem Fraunhofer IEM (https://www.iem.fraunhofer.de/de/newsroom/broschuere-erfolgsgeschichten.html)

Typische Projekte behandeln Themen, wie:

  • Einführung von MBSE
  • Mechatronische Modularisierung
  • Reorganisation von Entwicklungsprozessen
  • Systems Engineering-Coaching
  • Mechatronische Systembeschreibung
  • Schulung und Coaching zu SE und PLM
  • Tool-Benchmarks und Anpassungen MBSE
  • Referenzarchitekturen