Dr.-Ing. Dietmar Trippner (Foto Trippner) ist vielen Menschen in der Industrie, insbesondere im Umfeld des Engineerings und der dabei eingesetzten IT, bekannt. Lange Jahre bei BMW, von 2004 bis 2014 im oberen Führungskreis, gehörte er in den Neunzigerjahren zu den Initiatoren und Gründern der ProSTEP GmbH und des ProSTEP Vereins. Seit 2014 ist er geschäftsführender Inhaber der Beratung dreiconsult. Jetzt hat er die in vielen Jahren seiner Berufstätigkeit gesammelten Erfahrunen mit den Notwendigkeiten und Folgen strategischen Denkens und Handelns, aber auch deren Fehlens, in ein ein handliches, leicht verständliches Buch für die Praxis gepackt, das auch Handlungs- und Methodenleitfaden ist. Die nachfolgende Rezension stammt von Prof. Dr. Siegfried Seibert, Hochschule Darmstadt, im Dezember 2021.

Dietmar Trippner: Das 1×1 der Strategie. Know-how und Methoden für Menschen, die etwas bewegen wollen. 203 Seiten. Haufe 2021. ISBN-13: 978-3648157473

Von Prof. Dr. Siegfried Seibert

Hochschulabsolventen erhalten in Deutschland eine hochkarätige Ausbildung in ihrem Fachgebiet. Allerdings werden ihnen dabei meist nur wenige Anhaltspunkte oder Methoden vermittelt, um in ihrer beruflichen Tätigkeit und am Markt erfolgreich zu sein. Auf diese Lücke zielt das Buch von Dietmar Trippner „Das 1×1 der Strategie“. Auch auf dem Buchmarkt finden sich dazu bisher kaum adäquate Angebote. Aufgrund des beruflichen Hintergrunds des Autors ist das Buch hauptsächlich auf Ingenieure, Naturwissenschaftler und Techniker in mittleren und größeren Unternehmen ausgerichtet. Es ist aber generell für alle Menschen interessant, „die etwas bewegen wollen“, wie es im Untertitel heißt. Trippner hat selbst lange Jahre als Führungskraft bei BMW etwas bewegt und die dort gesammelten Erfahrungen spürt man beim Lesen, ohne dass auf eine fundierte fachliche Grundlegung verzichtet wird.

Das Buch startet dazu zunächst mit der Frage, was eine erfolgreiche Strategie ausmacht und warum diese wichtig ist. Im Hauptteil des Buches wird dann ein „Strategie-Tableau“ ausgebreitet, das aus sieben Grundelementen besteht. Im Zentrum stehen dabei das strategisch orientierte Denken und Handeln, mit dem eine hohe Effektivität in der täglichen Arbeit sichergestellt wird.

Damit dies gelingt, sind eine klare Vision und Zielausrichtung, das sorgfältige Sammeln und Auswerten von Informationen, eine systematische Vorgehensweise, die Berücksichtigung der verfügbaren Ressourcen und eine durchdachte zeitliche Abfolge notwendig. Das Durchdenken und Bearbeiten der damit verbundenen Fragen verlangen darüber hinaus eine gute Methodik. Dazu breitet Trippner einen Baukasten von 20 Methoden aus, von Zeitmanagementmethoden, über GAP-Analyse, Pareto-Methode, Nutzwertanalyse, Risikomanagement, Stakeholderanalyse bis hin zur SWOT-Analyse. Absolventen betriebswirtschaftsnaher Fächer sind solche Methoden meist geläufig, für den berufliche Erfolg anderer Fachrichtungen sind sie aber ebenso nützlich.

Zu allen Prinzipien und Methodenbausteinen seines Strategietableaus zeigt der Autor in übersichtlichen und gut verständlichen Abschnitten deren Wirkungsweise, Entstehungsgeschichte, zu beachtende wichtige Fragen und viele Beispiele auf. Gegen Ende des Buches wird die Anwendung der Prinzipien und Methoden nochmals anhand mehrerer zusammenhängender Fallstudien demonstriert, der positiven Verhandlung einer Gehaltserhöhung, der Auswahl eines neuen ITSystems, der Reorganisation einer betrieblichen Abteilung und der Formulierung einer Unternehmensstrategie. Diese Beispiele betreffen – mit steigender Komplexität – typische Herausforderungen, denen viele Führungskräfte immer wieder begegnen.

Das Buch strebt bewusst keine umfassende akademische Behandlung des Themas Strategie und Management an. Das hätte ein Lehrbuch mit tausend oder mehr Seiten und einem wesentlich umfangreicheres Literaturverzeichnis erfordert und würde an der angepeilten Zielgruppe schnell vorbeigehen. Vielmehr wird allen Interessierten, die eine Wegweisung zur persönlichen Erfolgsstrategie und zur Strategiearbeit im Unternehmen suchen, ein praxisnaher Einstieg und Überblick über wesentliche Prinzipien und eine Auswahl verbreiteter Methoden geboten. Trippner liefert dabei eine für den Leser interessante, schnell auf den Punkt kommende, gleichzeitig aber auch fundierte Schreibweise, die durch eine ansprechende grafische Gestaltung unterstützt wird und schon beim ersten Durchblättern laufend zum Verweilen und näheren Lesen einlädt.

Nach der Lektüre können aufstrebende Fachkräfte, Teamleiter, Projektleiter und Abteilungsleiter kompetenter an Strategiediskussionen im Unternehmen teilnehmen und dazu eigene Ideen einbringen, bewerten und propagieren. Und das ist eine ganze Menge.